Themengarten – Gärten kreativ gestalten

Wie ein Garten wirklich schön wird? Natürlich darf der grüne Daumen und das Know How über Pflanzen nicht fehlen. Aber das alles könnt ihr lernen! Was ihr nicht lernen könnt, was aber wirklich entscheidend ist, um einen hübschen Garten anzulegen, das ist die Kreativität. Ohne Träume und Vorstellungen gibt es auch keinen Garten, der einen verzaubert. Für alle, denen es noch an Ideen für den Garten fehlt, gibt es hier eine kleine Inspirationshilfe: 10 Themengärten für Jedermann!

Der Western-Garten

Dieser Themengarten eignet sich besonders für Gärten, die ungünstig liegen, um Rasen anzupflanzen. Denn ein Western-Garten muss nicht rundum grün sein. Es darf viel mit rotem Stein und Holz gearbeitet werden. Inspiration findet ihr hier:

Der Wasser-Garten

Wer keine Bäume mit Laubblättern an seinem Garten hat, kann mit Wasserspielen und Teichen arbeiten. Besonders hübsch sieht das Ganze aus, wenn es zwischen den Gewässern kleine Wege gibt. Ideen für euren Themengarten findet ihr hier:

Der Bauern-Garten

Wer es nicht nur anschaulich, sondern auch praktisch mag, der sollte sich überlegen, einen Bauern-Garten anzulegen. Neben vielen Nutzpflanzen fühlen sich auch Tiere hier besonders wohl.

Der Stein-Garten

Wer es pflegeleicht mag, wählt den Stein-Garten. Dieser ist zwar weniger grün, dafür aber sehr modern und clean. Hier arbeitet ihr am besten mit geraden Formen und schlichten Pflanzen.

Der japanische Garten

Ein Stückchen Urlaub holt ihr euch mit dem japanischen Garten nach Deutschland. Wer alles richtig machen möchte, plant direkt nach Feng Shui und genießt die fließenden Energie in seinem Gartenreich.

Der Naturgarten

Bei diesem Themengarten ist die Kunst, vieles wachsen zu lassen. Aber ohne, dass es nach Wildnis aussieht. Wie wäre es mit Zierdiesteln? Und hübschen Sträuchern. Denkt nur immer dran: Was nicht eingegrenzt ist, wächst gerne über Stock und Stein.

Der Kräuter-Garten

Besonders für kleine Gärten und den Balkon geeignet ist der Kräuter-Garten. Das meiste kann in Töpfen oder Kübeln wachsen. Besonders toll ist es, wenn die Tür zum Garten oder zum Balkon von der Küche abgeht. Dann sind die frischen Kräuter beim Kochen immer in Griffnähe.

Der romantische Garten

Einen romantischen Garten erhaltet ihr durch geordneten Wildwuchs und alte Metallelemente. Wie wäre es mit einem kleinen Tisch und passendem Stuhl hinter einer verwunschenen Hecke?

Der Hawaii-Garten

Etwas spezieller ist der Hawaii-Garten! Hier darf es auch mal verrückt zugehen. Egal ob Sand statt Rasen, Palme oder Tiki Bar! Lasst eurer Fantasie freien Lauf!

Der mediterrane Garten

Schon oft gesehen, aber immer wieder schön und gemütlich ist der mediterrane Themengarten. Terrakotta, Stein, warmes Holz, Grün und viele Sitzplätze zum Pastaessen und Weintrinken.

Verratet uns: Welches Motto hat euer Garten? Wir sind gespannt auf eure Ideen!

About Franka Pohl

Zu fünft in einem Drei-Mann-Zelt im Garten schlafen und Gemüse aus dem Gewächshaus des Nachbarn geschenkt bekommen. Ahornsamen auf die Nase kleben und Mini-Staudämme am Bach hinter dem Haus bauen. Als Dorfkind haben die Natur und ich schon einiges Zusammen erlebt.

Dein Kommentar

Kommentare