Sommer, Sonne und Sonnenblumen

Sonnenblumen stehen nicht nur für das Strahlen eines unvergesslichen Sommers, sondern auch für Fröhlichkeit, Wärme und Zuversicht. Ob als Gartenpflanze oder in Töpfen, auf der Terrasse oder auf dem Balkon, wir zeigen Euch heute, wie die Sonnenblume auch bei Euch zum Strahlen kommt.

Wusstet Ihr, dass …

… die größte Sonnenblume der Welt 8,75 Meter hoch ist und der Weltrekord von dem Sonnenblumenzüchter Hans Peter Schiffer aus Kaarst am Niederrhein gehalten wird? So viel Platz benötigt Ihr für die gängigen Sonnenblumensorten allerdings nicht. Diese erreichen maximal eine Wuchshöhe von bis zu zwei Metern.

Sonnenblumen pflanzen

SonnenblumenVon Ende Juni bis in den goldenen Oktober hinein ist die Blütezeit der Sonnenblumen. Wer selbst ein paar Sonnenblumen pflanzen möchte, sollte diese am besten zwischen März und April in Töpfen vorziehen. Dabei ist es wichtig zwischen den einzelnen Samen einen Abstand von ca. 50 cm einzuhalten, damit die Pflanzen genügend Platz zur Entfaltung haben. Ab Mitte Mai können die Jungpflanzen dann ins Freiland gesetzt werden.

Gießen und Düngen

Damit die Sonnenblumen schön wachsen und lange blühen, ist ausreichend Feuchtigkeit notwendig. Besonders Sonnenblumen als Kübelpflanzen sind sehr durstig. Deswegen empfehlen wir bei sonnigem und warmem Wetter die Blumen täglich zu gießen und ein bis zweimal pro Woche etwas Dünger zu verwenden. Den Wassermangel erkennt Ihr übrigens wenn Eure Sonnenblumen ihre Blätter und den Kopf hängen lassen.

Rezepte Sonnenblumenkerne

Ob im Salat, im Brotaufstrich oder im Frühstücksmüsli, auch in der Küche sind Sonnenblumenkerne vielfältig einsetzbar. Deswegen haben wir hier zum Schluss noch ein leckeres Radieschen-Rauke-Salat-Rezept. Dafür braucht Ihr:

 

½ Bund Radieschen
1 Bund Rauke
2 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer
1 Prise Zucker
2 EL Hüttenkäse
2 EL geröstete Sonnenblumenkerne

 

Zubereitung: Das ½ Bund Radieschen putzen und vierteln. Das Bund Rauke putzen, waschen und trockenschleudern. Danach 2 EL Zitronensaft und 4 EL Olivenöl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Radieschen mit Rauke mischen und mit dem Dressing beträufeln. Mit 2 EL Hüttenkäse und 3 EL gerösteten Sonnenblumen bestreut servieren. Guten Appetit! 🙂

About Katharina Roder

Ich bin Social Media Managerin und Bloggerin aus Leidenschaft. In den Garten meiner Oma hab ich schon als Kind gärtnern gelernt. Auch heute noch liebe ich es in der Natur zu verweilen um die Farbenpracht der Blumen zu genießen.

Dein Kommentar

Kommentare