Schrebergärtner im Interview – Teil 13

Hattet ihr schon mal 2 Schrebergärten parallel? Nein, dann solltet ihr euch das Interview was wir mit Uwe geführt haben einmal durchlesen. Für ihn gibt es gerade noch so einiges zu tun. Als wir ihn besucht haben, stand bereits ein großer Container mit Sperrmüll vor dem neuen Garten.

Wer seid Ihr? Woher kommt Ihr? Was ist Euer Beruf?

Hallo, mein Name ist Uwe (58 Jahre) und ich komme aus der schönen Hansestadt Stralsund. Seit meiner Kindheit hatten wir immer einen Garten. Derzeit besitze ich 2 Schrebergärten, da wir uns in der Umzugsphase in den neuen Garten befinden.

Seit wann habt Ihr Euren Garten? Wie weit ist er von Eurem Zuhause entfernt?

Seit 01.08.2017  bin ich nun Besitzer eines neues Gartens. Den alten Garten sind wir gerade dabei zu übergeben. Wir wollten uns vergrößern und haben nun in unseren neuen Garten auch ein festes Häuschen, damit unsere Kinder im Sommer hier mal einen kleinen Urlaub machen können. Von uns zu Hause ist es nur ein Katzensprung bis in den neuen Garten -wir gehen ca. 8 Minuten. Mit dem Fahrrad, was wir auch oft benutzen, gerade wenn wir Sachen transportieren (wie z.B. neuen Pflanzen oder Grillutensilien) sind wir natürlich noch viel schneller an Ort und Stelle.

Uwe-Interview

 

Was mögt Ihr an Eurem Garten? Wie viel Zeit verbringt Ihr dort?

Da wir den Garten gerade komplett neu- und umgestalten sind wir aktuell 3 Mal pro Woche ca. 2 Stunden im Garten. Meistens versuchen wir gleich nach der Arbeit dort hinzufahren. Wenn wir dann fertig sind, dann sind wir sicher etwas weniger im Garten.

Uwe-Interview_04

Was blüht und wächst in Eurem Garten?

Durch Vorbesitzer wächst sämtliches Gemüse wie Kartoffeln, Grünkohl, Schwarzwurzeln,Porree, Sellerie und grüne Bohnen, Tomaten usw. Und ganz viel verschiedenes Obst wie  Stachelbeeren, Johannisbeeren, 4 Apfelbäume, 1 Birnenbäume, Erdbeeren, Sauerkirschen sind ebenfalls vorhanden.

In Zukunft wollen wir es mal mit dem Melonenanbau zu versuchen. Meine Frau liebt Melonen! 🙂 Im Sommer gibt es einfach nichts besseres.

Ansonsten haben wir natürlich auch noch einige Blumen. Vor allem unterschiedliche Rosen und Dahlien. Dies werden wir ausbauen durch das Pflanzen von verschiedenen Stauden.

Uwe-Interview_02

Was ist Eure Lieblingspflanze?

Meine absoluten Lieblingsblumen sind zweifelsohne Rosen und Gladiolen.

Wie würdet Ihr in aller Kürze Eure Schrebergarten-Kolonie beschreiben?

Es ist ein relativ alter Verein, der durch neue junge Gartenliebhaber immer mehr verstärkt wird. Das finde ich übrigens sehr schön. Ich finde da kann man sich auch mal das ein oder andere abschauen.

Zum Schluss vervollständigt bitte folgenden Satz: Ein Leben ohne Garten ist …

… wie Fußball ohne Ball. (Sorry, aber neben meinem Garten bin ich noch Fußballtrainer!)

 

Vielen Dank für das Interview!

Wir möchten auch gerne Eure Schrebergärten vorstellen. Also falls auch Ihr Lust habt unsere Fragen zu Eurem Schrebergarten zu beantworten, schreibt uns einfach eine Nachricht. Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

About Nadine

Ganz klar, wenn es eine Frucht gibt, für die ich sterben würde, wäre das eine Melone. Gerade im Sommer gibt es nichts Besseres. Ich komme aus einer Schrebergartenfamilie. Von daher sind mir Dinge wie Unkraut jäten, Spargel stechen oder Kartoffeln setzen nicht fremd. Am besten ist aber natürlich die selbst gemachte Marmelade von Mutti, mit Früchten aus dem Garten, bei der ihre Kreativität keine Grenzen kennt. Zu Hause habe ich mir einen kleinen Balkongarten geschaffen.

Dein Kommentar

Kommentare