So gelingt der perfekte Schneeflockenscherenschnitt:

Es gibt ihn tatsächlich – den Tag des Schneeflockenscherenschnitts –  ein Ehrentag für das Relikt der Winterbastelei unserer Kindheit. Wenn man an damals zurück denkt, gab es fast nur zwei Kategorien, die Schneeflockenscherenschnittlegastheniker und die flinken Profis an der Schere.
Wir haben uns für euch an Schere und Papier gesetzt und eine Einstiegsanleitung für euren Weg zum perfekten Schneeflockenscherenschnitt erstellt. Viel Spaß!

#1 Perfektion ist Subjektiv

Da jeder etwas anderes schön findet, wollen wir eure Kreativität gar nicht bremsen – nur technische Fehler verhindern. In der Natur ist jede Schneeflocke individuell, habt Mut zu allen Formen!

#2 Die richtige Schere

Wählt die Schere nach der Größe eurer Hände aus, um euch nicht zu quälen. Es muss keine Scherenschnitt-Schere sein, auch mit einer Nagelschere bekommt man feine Schnitte hin.

2.

#3 Das richtige Papier für den Schneeflockenscherenschnitt

Je dicker das Papier, desto schwerer fällt euch das Schneiden. Da man ein quadratisches Papier benötigt, empfehlen wir ganz simple Notizzettel ohne Klebestreifen. Sie haben von vornherein die richtige Form, sind nicht zu dick und meist sind sie weiß.

3.

#4 Hilfslinien zeichnen

Wer sich in der Formgebung unsicher ist, der kann mit einem Bleistift Hilfslinien einzeichnen, auf denen man später schneidet. Dies kann insbesondere beim ausprobieren neuer ausgefallener Formen hilfreich sein.

4.

#5 Das richtige Schneiden

Die gefalteten Kanten halten eure Schneeflocke zusammen und geben ihr Stabilität. An den offenen Kanten ohne Falz könnt ihr nach Lust und Laune schneiden, euer Schneeflockenscherenschnitt wird nicht auseinanderfallen, wenn ihr ihn nach dem Schneiden aufklappt.
An den gefalteten Kanten müssen immer ein paar Millimeter der Falz übrigbleiben!
Geduld ist eine Tugend, mit Ruhe wird aus dem Schneiden vielleicht sogar eine Entspannungsübung im Feiertagsstress.

5.

#6 Warum wird meine Schneeflocke immer quadratisch?

Da das Ausgangspapier quadratisch ist, bleibt auch der Schneeflockenscherenschnitt quadratisch, wenn man das gefaltete Dreieck nicht durch das Schneiden umformt.
Es gilt also: Je weniger ihr beim Schneiden die Form des Dreiecks beibehaltet, desto weniger wird die Schneeflocke quadratisch, wenn man sie auseinander faltet.

#7 Schneeflocken bügeln

Wenn ihr eure Schneeflockenscherenschnitte später aufkleben wollt, sei es an die Fensterscheiben, oder auf Weihnachtskarten, dann ist es hilfreich sie vorher kurz auf niedriger Temperatur mit dem Bügeleisen zu glätten. So verschwinden die Faltkanten.

Wann habt ihr euch zuletzt an einem Schneeflockenscherenschnitt versucht? Vielleicht habt ihr ja außerdem Lust eure Ergebnisse in den Kommentaren zu teilen…

About Daniel

Die Beiträge entstehen in Zusammenarbeit mit meiner Freundin. Beide auf einem Hof aufgewachsen genießen wir nun zusammen das Landleben mit all seinen Vorzügen. Von Feld- und Waldspaziergängen, über einen großen Garten, bis zur Gesellschaft von Hühnern und Schafen. Ein Garten kann so vieles sein, Paradies, Oase, Urwald, Arbeit, Erholung, Experimentierkasten...

Dein Kommentar

Kommentare