Rezepttipp: Muttis Pflaumen-Streuselkuchen

Sicherlich kennt ihr das auch in eurer Familie. Einige Rezepte werden von Generation zu Generation weiter gegeben. Sei es das Familienrezept für eine herzhafte Lasagne oder die geheime Zutat, ohne die der Entenbraten einfach nicht schmeckt.

Ich habe heute einen Klassiker meiner Mutter mitgebracht, welcher schon seit Generationen seinen Stammplatz bei Geburtstagsfeiern und Sonntagskaffeekränzchen hat: Hefekuchen mit frischen Pflaumen aus dem Garten und ganz viel Streusel! 🙂

Hier gibt’s das Rezept:

Zutaten Hefeteig:
1 Tüte Mehl
250 gr lauwarme Butter
250 gr Zucker
0,5 Liter lauwarme Milch
2 Würfel Hefe
oder 3 Tüten Trockenhefe
1 Prise Salz
Zutaten Belag:
150 gr lauwarme Butter
150 gr Zucker
200 gr Mehl
Bittermandelaroma
halbierte Pflaumen

pflaumenkuchenZubereitung:

1. Mehl, Butter, Zucker, Milch und Hefe gut vermischen. Den Teig 20 Minuten kneten bis er blasen schlägt. Dann eine Stunde ruhen lassen, damit der Hefeteig aufgehen kann.

2. In der Zwischenzeit könnt ihr die Streusel vorbereiten. Dazu lauwarme Butter, Zucker und Mehl gut vermengen und die Masse zu kleine Streusel formen.

3. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

4. Den Teig auf einem Backblech gleichmäßig verteilen. Mit Pflaumen und Streusel belegen.

5. Für 20 Minuten in den Backofen schieben.

6. Fertig ist der Pflaumen-Streuselkuchen!

Pflaumenkuchen

Lasst es euch schmecken! 🙂

About Katharina Roder

Ich bin Social Media Managerin und Bloggerin aus Leidenschaft. In den Garten meiner Oma hab ich schon als Kind gärtnern gelernt. Auch heute noch liebe ich es in der Natur zu verweilen um die Farbenpracht der Blumen zu genießen.

Dein Kommentar

Kommentare