Lecker, lecker – Fliederbeersuppe

Viele von euch werden sich sicher fragen, was sich hinter den Fliederbeeren verbirgt. Wenn man von Fliederbeeren spricht, spricht der Obstliebhaber vom schwarzen Holunder. Dennoch gibt es ein paar kleine Unterschiede, über die man sich als Pflanzenkenner und Blumenliebhaber bewusst sein sollte:

  • Die Blüten des Flieders sind viel größer, als die des Holunders
  • Der Flieder blüht violett, der Holunder blüht dagegen cremeweiß
  • Der Flieder ist für seine Kapselfrüchte berühmt, der Holunder ist wegen seinen Beeren berühmt

Der schwarze Holunder ist für seine leckeren Blüten und Beeren berühmt und berüchtigt, die sich leicht zu einer leckeren Suppe verarbeiten lassen. Wie aus den knackigen Beeren eine flüssige Suppe wird, erfahrt ihr jetzt!

Zutaten:

  • 500 ml Fliederbeersaft
  • 100 ml Wasser
  • 150 ml Milch
  • Saft einer Zitrone
  • 100 g frische Fliederbeeren
  • 30 g braunen Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 2 Äpfel
  • 20 g Grieß

Zubereitung:

Die Milch zusammen mit dem Grieß aufkochen lassen, sodass ein fester Brei entsteht und diesen anschließend abkühlen lassen.
Den Fliederbeersaft zusammen mit dem Wasser, dem Zitronensaft und dem Zucker sowie dem Zimt aufkochen lassen. Während dessen den Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden.
Die Suppe 10 Minuten ziehen lassen und mit den Apfelstückchen, den Fliederbeeren als auch mit den aus Grießbrei geformten Bällchen garnieren.

Fliederbeersuppe

Fertig ist die leckere herbstliche und fruchtige Erfrischung der pommerschen Küche – die ihre Fans vor allem im hohen Norden hat!

Neben der, für den Norden sehr typischen Suppe, kann man aus den leckeren Fliederbeeren auch wunderbare Gelees oder Sirups zaubern – leider kann man in den Genuss dieser Blüten nur im Herbst und Winter kommen.

 

About Julia Gawlica

Am Geburtstag freue ich mich immer über einen Strauß frischer Blumen. Auch eigens angebautes Obst & Gemüse zaubern mir immer wieder aufs neue ein Lächeln ins Gesicht. Meine Begeisterung Natur & Großstadttrubel zu vereinen möchte ich gerne, durch interessante & einmalige Beiträge mit Euch teilen.

Dein Kommentar

Kommentare