Der Holunder und seine Blüten

Mit seinen weißen Blüten und den schwarz-roten Früchten entfaltet der Holunderbaum seine volle Pracht in jedermanns Garten.

Auch wenn der Holunder zu den wenigen Bäumen gehört dessen Frucht man nicht im rohen originalen Zustand genießen sollte, gibt es vielseitige Möglichkeiten den Holler nach dem Erhitzen sinnvoll und besonders lecker zu verarbeiten.
Sei es Omas Holunderblütengelee oder -kompott, der typische dunkelrote Holundersaft, der helle Holunderblütensirup, Holunder Parfait oder die Verarbeitung der Holunderblüten zu Tee.
Ich persönlich favorisiere den Holunder als Sirup, da man ihn so besonders abwechslungsreich verwenden kann. Einfach zwei bis drei Teelöffel Sirup mit Wasser mischen, Eiswürfel rein und fertig ist ein erfrischender und nebenbei noch ziemlich gesunder Sommerdrink. Jedoch sollte spätestens diesen Sommer jeder Mal an dem erfrischenden Longdrink  Hugo bestehend aus Prosecco, Minze, Wasser und Holunderblütensirup genippt haben.

 

holundersirup

 

 

Hugo

 

Der aus der Familie der Moschuskrautgewächse stammende Holler ist reich an Vitamin C, Kalium und ätherischen Ölen. Neben der leckeren Verarbeitung von Holler kann er dank der zahlreichen Mineralien auch in der Kräuterheilküche verwendet werden. Dieser soll nämlich schleimlösend und schweißtreibend wirken und kann so gerne in kalten Wintertagen die Abwehrkräfte stärken. Da der Holunder auch eine entgiftende Wirkung aufweist, kann er ebenso ein Hilfsmittel bei Hautproblemen oder ein Unterstützer von Detox-Kuren sein.

Jetzt seid Ihr sicher neugierig geworden und fragt euch wo Ihr diese Wunderfrucht, die auch zu den Steinfrüchten zählt finden könnt.
Der Holunderbaum oder Holunderstrauch ist kein besonders anspruchsvoller Baum, er fühlt sich im Halbschatten bei feuchten Boden außerordentlich wohl und ist in Gärten oder Wäldern in ganz Europa auf zu finden. Spätestens Mitte eines jeden Jahres könnt ihr bei einem Waldspaziergang einfach eurer Nase folgen, denn der bis zu zehn Meter hoch wachsende Baum trägt nicht nur wunderschöne weiße Blüten, sondern entfaltet nebenbei einen starken süß-herben Duft.

 

holunderbaum

holundersaft

 

 

 

 

 

 

 

 

Die beste Chance an den leckeren Holunder ran zukommen ist Ende August und den kompletten September über. Wenn Ihr Euch jetzt also auf die Suche macht, könnt Ihr gut gerüstet viele Leckereien zaubern, altbekannte Rezepte ausprobieren oder neue Köstlichkeiten entwickeln. Wie wäre es zum Beispiel mit folgendem Rezept für einen Erdbeer- Holunder- Wackelpudding?
Berichtet doch mal in den Kommentaren wie Ihr die Holunderblüten am Liebsten verarbeitet.

wackelpudding

About Julia Gawlica

Am Geburtstag freue ich mich immer über einen Strauß frischer Blumen. Auch eigens angebautes Obst & Gemüse zaubern mir immer wieder aufs neue ein Lächeln ins Gesicht. Meine Begeisterung Natur & Großstadttrubel zu vereinen möchte ich gerne, durch interessante & einmalige Beiträge mit Euch teilen.

Dein Kommentar

Kommentare