Herbstblüher bringen Farbe in euren Garten

Herbstblüher helfen euch die Sommer-Farbpracht noch etwas länger in eurem Garten zu erhalten. Dabei sind Art, Farbe und Blütenform keine Grenzen gesetzt. Ebenso sind viele von ihnen sehr pflegeleicht. Einmal ausgesät -oder  gepflanzt lassen sie euren Herbstgarten nochmal erstrahlen. Wir möchten euch fünf solcher Pflanzen kurz vorstellen.

Herbst-Krokus – kommt gerne wieder

Dieser farbenprächtige Herbstblüher schmückt euer Grün mit violett und orange auf. Weiter blüht er fast ausschließlich im September und Oktober. Der Herbst wird in eurem Garten mit Sicherheit farbig eingeleitet. Das praktische ist: Ihr könnt die Knollen im Boden lassen. Die Blätter erst abschneiden, wenn sie gelb sind. Im nächsten Herbst meldet sich der Herbst-Krokus dann von selbst zurück.

Herbstblüher

Christrose – der falsche Herbstblüher

Nicht ganz ein Herbstblüher, da sie erst Ende Dezember ihre Blüten zeigt, soll die Christrose dennoch erwähnt werden. Sehen wir sie als Verlängerung der Blüte im Garten an. Wer sich seine Weihnachten mit der Pflanze verschönern will, sollte sie rechtzeitig ins Haus holen. Wir empfehlen Mitte November ;). Und Vorsicht: Die Christrose ist giftig.

Herbstblüher

Herbstchrysantheme – ziemlich imposant

Auf Englisch heißen Chrysantheme treffend „Mums“. Und so wirken sie mit ihrer vollen, bunten und dichten Blüte auch:

Wie die Chefin im ganzen Garten.Herbstblüher

Die Blütezeit beginnt bereits im Juli. Spätestens Anfang November ist dann auch für diese Herbstblüher erstmal Pause. Überwintern sollten die Herbstchrysanthemen an einem hellen, frostsicheren Ort.

 

Aster ‘Giant Prinses’ – ziemlich pompös

Mit ihrer an PomPoms erinnernder Blüte hübschen die Aster-Pflanzen euren Herbstgarten ordentlich auf. Ab Mitte Mai könnt ihr diese Herbstblüher in euren Garten aussäen. Bei möglichem Nachtfrost sollten die Keimlinge noch mit einem Tuch geschützt werden. Habt ihr bis dahin alles richtig gemacht, verschönern die Aster euren Garten bis November.

Herbstblüher

Knospenheide – ein (fast) Evergreen

Dieser krausig wachsende Herbstblüher bringt viel Struktur in euren Garten. Die einzelnen Stängel sind reebenartig übersät mit vielen kleinen bunten Knospen. HerbstblüherDiese gehen jedoch nie ganz auf. Somit bleibt die bunte Farbpracht lange erhalten. Zudem ist die Knospenheide sehr pflegeleicht. Einmal an einem sonnigen Standort eingepflanzt, sollte nur bei Bedarf gegossen werden. Blütezeit ist von August bis Januar. Deshalb ist sie eine ideale Begleiterin der Christrose.

 

Wir hoffen, wir konnten euch von den Herbstblühern überzeugen. Habt ihr noch andere Herbstblüher in eurem Garten?

About

Ich bin auf dem Dorf groß geworden. Am Bach oder im Wald zu sein und Rehe oder Füchse zu sehen ist für mich genauso normal wie Kartoffeln pflanzen, Hühner füttern oder die Blumenpflege im elterlichen Garten. Gartenarbeit bedeutet für mich vor allem Entspannung. Aktuell heißt das dann urban-gardening.

Dein Kommentar

Kommentare