Herbst-Bastelei mit Laubblättern

Diese Woche wird in der Herbst-Bastelei mit Blättern gebastelt. Nachdem wir letzte Woche eifrig mit Früchten und Nüssen gebastelt haben, ist es also nun Zeit für einen Klassiker. Mittlerweile sollten auch überall genügend Laubblätter zu finden sein. Dazu gibt’s jetzt ein paar schicke Bastel-Ideen.

Der Laubkranz

Er könnte als Bruder des Adventskranzes gelten. Auch wenn der Blätterkranz weniger auf einem Tisch steht und eher an einer Tür hängt. Die benötigte Menge richtet sich nach der gewünschten Kranzgrößte. Dazu braucht ihr noch einen stabilen, biegsamen Draht und einen Bindfaden zum anhängen. Die gesammelten Blätter könnt ihr vor dem Aufreihen noch mit Haarspray oder Klarlack besprühen. So werden sie länger haltbar. Nun den Draht immer mittig durch die Blätter spießen, sodass diese dicht aneinander aufgereiht werden. Zum Schluss den Draht vezwirbeln und um an diesem Punkt den Bindfaden zum Aufhängen befestigen.

Kopierte Blätter als Herbst-Bastelei

Etwas, das ich noch aus der Grundschule kenne. Für einen wunderschönen Effekt braucht es nicht viel. Das Laubblatt unter ein dünnen Karton oder auch Papier legen. Nun mit der einen Hand Blatt und Laubblatt gut fixieren. Mit der anderen führt ihr auf dem Blatt und mit leichtem Druck einen quergehaltenen Wachsmalstift über die gesamte Fläche des darunterliegenden Laubblattes. Dessen Oberfläche zeichnet sich nun auf dem Blatt oder Karton ab. Für ein besonders schönes Ergebnis eigenen sich strukturstarke Laubblätter.

Bunte Einweckgläser

Auch diese Herbst-Bastelei gehört zur Kategorie „in der 2. Klasse mal gebastelt“. Dazu braucht ihr ein Einweckglas, etwas Kleister und Laubblätter. Zunächst rührt ihr den Kleister an. Es reicht ca. ein handelsübliches Trinkglas voll. Nun den Kleister auf dem Einweckglas verteilen. Anschließend die nicht zu trockenen Blätter (sonst zerbrechen sie) um das eingekleisterte Glas legen, bis alles bedeckt ist. Zum Schluss einfach trocknen lassen und ein Teelicht reinstellen.

Süße Blättereulen

Hierzu braucht ihr Bastelkarton in euren Wunschfarben. Nun schneidet ihr einen großen Kreis aus, für den Körper der Eule sowie zwei kleine Kreise für die Augen. Zudem noch ein Dreieck als Nase. Diese klebt ihr mit Bastelkleber alle zur „Grundeule“ zusammen. Doch so könnte die Eule noch nicht fliegen! Also noch schnell Flügel aus Laubblättern dazu geklebt. Mit 4 Blattspitzen bastelt ihr noch Ohren und Füße der Eule.

About

Ich bin auf dem Dorf groß geworden. Am Bach oder im Wald zu sein und Rehe oder Füchse zu sehen ist für mich genauso normal wie Kartoffeln pflanzen, Hühner füttern oder die Blumenpflege im elterlichen Garten. Gartenarbeit bedeutet für mich vor allem Entspannung. Aktuell heißt das dann urban-gardening.

Dein Kommentar

Kommentare