GEWINNSPIEL Gärten gestalten, Gärten genießen

Wer ein Haus baut, der plant lange im Voraus, wo alles seinen Platz finden soll. Bei einem Garten wird selten so viel Zeit in die Planung gesteckt. Damit der Garten aber auch ein Raum zum wohlfühlen wird, muss einiges bedacht werden.

Das Buch Gärten gestalten, Gärten genießen nimmt euch mit auf eine Reise durch wundervolle Gärten. Es beginnt in der Renaissance, als die Gartengestaltung ihren Ursprung findet, und endet im Hier und Jetzt. Dabei stellt das Buch sieben gelungene Gärten vor. Alle sehen ganz anders aus. Doch eins haben sie gemeinsam: Ihren Besitzern ist es gelungen durch unterschiedliche Elemente eine Struktur im Garten herzustellen.

Was euch erwartet?

Das Buch sagt euch zwar, wie ihr es zu einem schönen Garten schafft. Es ist aber kein typisches Do-It-Yourself-Buch. Vielmehr bekommt ihr hier Tipps von erfahrenen Gärtnern. Im Mittelpunkt des Buches steht die Frage, wie ihr euren Garten formen könnt.

Egal ob mit Hecken, Skulpturen oder Wegen: Das Buch verrät euch, wie ihr in eurem Garten verschiedene Plätze schafft. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Lindenrondell oder mit einem Feuchtbiotop?

Gärten gestalten, Gärten genießen – Für wen ist dieses Buch geeignet?

Wer seinem Garten einen ganz neuen Anstrich geben möchte, ist mit diesem Buch genau an der richtigen Adresse. Es hilft euch den Garten von Anfang bis Ende zu Planen und eine Wohlfühlraum zu schaffen. Mich interessieren besonders die Tipps von anderen Gärtnern. Es sit schön aus der Erfahrung anderer zu profitieren!

Neugierig geworden? Dann nehmt doch teil am

Gewinnspiel

Wir verlosen 2x das Buch Gärten gestalten, Gärten genießen von Michael Breckwoldt und Jürgen Becker aus dem Ellert & Richter Verlag

Verratet uns einfach in einem Kommentar unter dem Beitrag, welche Pflanze eure liebste ist.

Die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel findet ihr HIER. Der Gewinner wird am Deisntag, den 11. August 2015 um 12 Uhr unter allen Kommentaren per Los ausgelost und von uns benachrichtigt.

About Franka Pohl

Zu fünft in einem Drei-Mann-Zelt im Garten schlafen und Gemüse aus dem Gewächshaus des Nachbarn geschenkt bekommen. Ahornsamen auf die Nase kleben und Mini-Staudämme am Bach hinter dem Haus bauen. Als Dorfkind haben die Natur und ich schon einiges Zusammen erlebt.

Dein Kommentar

Kommentare