Frühlinghaftes Oster- DIY

shutterstock_390564319

Könnt ihr es riechen? Sobald man morgens das Haus verlässt, kann man nicht nur die Vögel zwitschern hören, sondern auch endlich den Frühling riechen. Nachdem wir – sagen wir mal – eher frühlingshafte Weihnachtsfeiertage hatten, habe ich schon die Eiersuche im Schnee vor Augen gehabt. Überraschenderweise konnte ich letzte Woche mein erstes Eis und die wärmenden Sonnenstrahlen genießen. Sobald die Sonne raus kommt und es frühlingshaft wird, gönne ich mir jede Woche einen frischen Bund Tulpen, um so auch den Frühling in meine vier Wände zu bringen – gelb, weiß oder rosa – Tulpen sind einfach die schönsten Frühlingsboten für mich! Wenn es dann langsam auf Ostern zugeht, nutze ich die Gunst der Stunde und meine Kreativität, um auch ein bisschen Osterfeeling in die Wohnung zu bringen.

Wenn ihr an Ostern auch ein bisschen mehr Dekoration in eure vier Wände bringen wollt, dann passt jetzt gut auf, denn ich habe meine Top 3 Tipps für eine schöne und schlichte Osterdekoration für euch vorbereitet!

Top 1: Black’n’White

Für mich gibt es kaum was schöneres als ein gekonnter Mix aus Schwarz und Weiß. Ganz gleich ob Karomuster, Streifen oder Polkadots – ein Zusammenspiel der zwei dezenten Farbklassiker ist immer was fürs Auge! Was nicht aus der Mode kommt, kann also auch für die Wohnungsdekoration verwendet werden.

Was ihr braucht? Weiße Eier und einen schwarzen Edding
Wie ihr vorgeht? Zunächst einmal müsst ihr euch entscheiden, ob ihr die Eier auspusten oder hart kochen möchtet. Beide Varianten sind möglich, je nachdem ob ihr die Eier aufhängen möchtet oder in ein Osternest packen wollt.
Jetzt sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt – ran an den Edding und Kreise, Streifen und Muster auf die Eier malen!

Top 2: Eier Tapen

Den wohl geringsten Aufwand mit großer Wirkung haben die mit Washi Tape beklebten Eier.

Was ihr braucht? Eier. Eier. Eier und eine bunte Auswahl von Washi Tapes
Wie ihr vorgeht? Einfach das Washi Tape eurer Wahl Kreuz und Quer auf die Eier kleben.

Top 3: Sukkulenten im Ei

shutterstock_386765938

Eine auffällige und außergewöhnliche Oster DIY Idee sind die als Blumentopf umgewandelten Ostereier.

Was ihr braucht? Kleine Sukkulenten, Erde, Knete, ausgeblasene Eier
Wie ihr vorgeht? Die ausgeblasenen Eier vorsichtig auf einer Seite aufpellen, das untere Loch mit Knete abdichten, damit man dann die Eier mit Erde füllen kann. Abschließend vorsichtig die Sukkulenten einpflanzen und leicht bewässern.

Das waren meine Top 3 Ideen für eine kreative und besonders individuelle Osterdekoration. Lasst mir in den Kommentaren doch eure Bastelideen für Ostern da!

 

About Julia Gawlica

Am Geburtstag freue ich mich immer über einen Strauß frischer Blumen. Auch eigens angebautes Obst & Gemüse zaubern mir immer wieder aufs neue ein Lächeln ins Gesicht. Meine Begeisterung Natur & Großstadttrubel zu vereinen möchte ich gerne, durch interessante & einmalige Beiträge mit Euch teilen.

Dein Kommentar

Kommentare