Floristen im Interview – Teil 1

Mit Blumen und Kreativität Menschen eine Freude machen – das ist die Bestimmung eines Floristen. Ein spannender und abwechslungsreicher Beruf, wie wir finden. Deswegen wollen wir die Floristen Deutschlands näher kennen lernen und Euch in unserem Floristen-Interview vorstellen. Den Anfang macht heute Claudia Rademann mit ihrem Blumenladen „Wunderwerk“ in Hamburg.

Stell dich bitte einmal vor.

Ich bin Claudia, komme ursprünglich aus Schenefeld. Schon als Kind habe ich immer gesagt: „Wenn ich groß bin, will ich Blumenfrau werden.“ Als ich dann als Jugendliche ein Praktikum in einem Blumenladen machte, war ich mir 100% sicher: Das ist mein Traumjob! Letztes Jahr im Februar habe ich dann den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und in Hamburg am Großneumarkt meinen eigenen kleinen Blumenladen namens „Wunderwerk“ eröffnet.

Woher kommt deine Inspiration für deine Blumensträuße?

Das handwerkliche Können hat mir meine Lehrchefin beigebracht. Sie hat mich in die Künste der Blumen eingeweiht und mir einige Inspirationsanstöße gegeben. Mit der Zeit habe ich dann meinen ganz eigenen Stil entwickelt. Heute sind es vor allem Zeitschriften und Fernsehsendungen, wo ich mich gerne inspirieren lasse.

wunderwerk Floristik hamburg

Wie sehen die Blumen-Trends für 2015 aus?

Ich gehe nicht unbedingt nach dem Trend, weil jeder Kundenwunsch individuell ist. Aber momentan sind vor allem dezente Pastelltöne wie beispielsweise Mint, Apricot oder Rosa nicht nur in der Mode sehr angesagt, sondern auch bei uns Floristen.

Was war das Schönste, das du im Job erlebt hast?

Das hört sich jetzt vielleicht komisch an, aber das Schönste für mich war, als mich ein Mann eine Stunde vor seiner Hochzeit anrief, weil er für seine Braut den Hochzeitsstrauß vergessen hatte. Wenn man dann in letzter Sekunde etwas Schönes zaubert und das Hochzeitspaar glücklich machen kann, dann ist das ein tolles Gefühl! 🙂

wunderwerk Floristik hamburg

Welchen Blumengarten oder Parkanlage, sollte man unbedingt mal gesehen haben?

Sehr sehenswert finde ich den Dahliengarten in Hamburger Volkspark. Im Spätsommer blühen dort rund 14.000 Dahliensorten – also ein wahres Blütenmeer. Auch sehr schön und auf jeden Fall einen Spaziergang wert ist der Ohlsdorfer Parkfriedhof. Die Atmosphäre dort ist einfach unbeschreiblich.

Welches ist deine Lieblingsblume?

Ohhh … das ist schwer, weil ich so viele Blumen schön finde. Zu meinen absoluten Favoriten zählen die Celosie, die Duftwicken und die Agapanthus.

Vielen Dank für das Interview!

About Katharina Roder

Ich bin Social Media Managerin und Bloggerin aus Leidenschaft. In den Garten meiner Oma hab ich schon als Kind gärtnern gelernt. Auch heute noch liebe ich es in der Natur zu verweilen um die Farbenpracht der Blumen zu genießen.

Dein Kommentar

Kommentare