Drei Frühstücksideen für den Herbst

Wie heißt es doch so schön, das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Wer sich am morgen gern ein paar Minuten mehr Zeit nimmt und nicht nur zur schnellen Tasse Kaffee greift, sollte unsere leckeren Frühstücksideen für den Herbst testen.

Ich persönlich bin ein totaler Frühstücks-Fan. Aus diesem Grund freue ich mich immer schon am Abend auf das Frühstück am nächsten Tag.
Weil das klassische Butterbrot oder die Cornflakes mit Milch schnell langweilig werden und irgendwann einfach nicht mehr schmecken, haben wir heute drei etwas ausgefallene Frühstücksvariationen für euch, die euch garantiert (noch) besser in den Tag starten lassen!

Start your day right!

Frühstücksidee Nummer 1: Porridge (Haferbrei)

Frühstücksideen für den Herbst

Zu meinen absoluten Favoriten an kalten oder frischen Tagen gehört für mich ein leckeres Porridge mit dazu. Das beste dabei ist, dass man es super schnell direkt am Morgen zubereiten kann und den eigenen Obstvorlieben keine Grenzen gesetzt sind.

Was ihr braucht: zarte Haferflocken, gekochtes Wasser, 50ml Mandelmilch, Zimt (Alternativ Vanille), Mandeln, 1 Feige, 1 Apfel, 1 Hand voll Blaubeeren

Wie das funktioniert: Die gewünschte Menge an Haferflocken in einer Schale mit gekochtem Wasser übergießen. Sobald die Haferflocken das Wasser eingezogen haben, darf die Mandelmilch und der Zimt untergerührt werden. Jetzt das Obst klein schneiden und als Topping über das Porridge geben und schon ist unsere erste Frühstücksidee fertig!

Frühstücksidee Nummer 2: Chia-Pudding

Frühstücksideen für den Herbst

Chia Samen bekommt ihr im Reformhaus und in jeder gut sortierten Drogerie. Sie gehören zu den Super Foods und sind reich an wertvollen Vitaminen und Nährstoffen.

Was ihr braucht: 2 EL Chia Samen, 4 EL Haferflocken, Mandelmilch, Vanille, eine Hand voll gefrorene Himbeeren und Blaubeeren

Wie das ganze funktioniert: Die Chia Samen mit den Haferflocken der Vanille vermischen und mit rund 200 ml Milch begießen, gut umrühren und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Ich lasse die Samen zusammen mit den Haferflocken sogar über Nacht quellen, damit es dann am Morgen schneller geht. Jetzt nur noch das Obst darüber verteilen und fertig ist euer Super Food Frühstück!

Frühstücksidee Nummer 3: Backed Oatmeal

Frühstücksideen für den Herbst

Ein warmes Frühstück am Morgen – gibt es was besseres an frischen Herbst Tagen?

Was ihr braucht: 8 EL Haferflocken, 1 EL gemahlende Mandeln, 1 EL geschrottete Leinsamen, 1 TL Zimt, 200 ml Mandel- oder Sojamilch,  2 Äpfel, eine Hand voll Blaubeeren

Wie das funktioniert: Haferflocken, Mandeln, Leinsamen und Zimt mischen und über Nacht mit der Milch einweichen lassen. Am nächsten Tag wird die Haferflocken Mischung in eine rechteckige Backform gegeben und mit den klein geschnittenen Äpfel und Blaubeeren belegt. Das ganze kommt für 25 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.

Viel Spaß beim Nachmachen – schreibt uns doch mal in den Kommentaren was euer Lieblingsfrühstück ist!

About Julia Gawlica

Am Geburtstag freue ich mich immer über einen Strauß frischer Blumen. Auch eigens angebautes Obst & Gemüse zaubern mir immer wieder aufs neue ein Lächeln ins Gesicht. Meine Begeisterung Natur & Großstadttrubel zu vereinen möchte ich gerne, durch interessante & einmalige Beiträge mit Euch teilen.

Dein Kommentar

Kommentare