Die Kürbissaison ist eröffnet!

Am 23. September ist Herbstanfang. Das bedeutet ebenfalls, dass die Kürbissaison beginnt. Doch um das orangefarbene Fruchtfleisch in herzhafte Leckereien wie Kürbissuppe, Kürbisgratin oder Kürbis-Gulasch zu verarbeiten, müsst Ihr die einjährige Kürbispflanze zunächst hegen und pflegen. Was Ihr dabei beachten solltet, erfahrt Ihr jetzt in unseren Kürbis-Tipps.

KürbissortenKürbissorten

Wusstet Ihr, dass der Kürbis einer der gesundesten Gemüsesorten ist? Doch nicht alle der rund 800 existierenden Kürbissorten sind essbar. Speisekürbissorten sind beispielsweise der Hokkaidokürbis, Muskatkürbis, Butternusskürbis und Riesenkürbisse wie Atlantic Giant, Roter Zentner sowie gelber Zentner.

 

Zierkürbisse dienen hingegen lediglich zur Dekoration. Einige Zierkürbissorten sind zum Beispiel Hubba Bubba, Patisson, Flaschen- und Kronenkürbisse.

Kürbispflege

Damit Eure selbst angepflanzten Kürbisse prächtig wachsen und gedeihen, solltet Ihr bei der Pflege folgende Dinge beachten. Kürbisse brauchen einen vollsonnigen bis halbschattigen Standort. In den ersten Wochen solltet Ihr regelmäßig Unkraut zupfen und Schnecken fern halten. Außerdem benötigen Kürbisse sehr viele Nähstoffe. Deshalb solltet Ihr während der Wachstumsphase rund um den Kürbis etwas Gartenkompost in den Boden einarbeiten und die Pflanze mit ausreichend Wasser versorgen.

Kürbisrezept

kürbissuppe rezeptSind Eure Kürbisse gut gereift, könnt Ihr sie je nach Sorte zwischen September und Oktober ernten und zu leckeren Köstlichkeiten verarbeiten. Wie wäre es mit einer schmackhaften Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch? Dafür braucht Ihr:

  • 600 g Kürbisfleisch
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • Ingwer, klein gehackt
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 TL Currypaste
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Kartoffel, gewürfelt
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung: Den Rahm der Kokosmilch im Topf erhitzen. Zwiebeln, Ingwer und Currypaste dazu geben, 3 bis 4 Minuten anschwitzen. Die Kürbiswürfel und Kartoffel zugeben und 3 Minuten mitdünsten. Mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen. Das Gemüse ca. 30 Minuten weich kochen, anschließend pürieren und durch ein Sieb streichen. Fertig ist die Kürbissuppe. Guten Appetit!

About Katharina Roder

Ich bin Social Media Managerin und Bloggerin aus Leidenschaft. In den Garten meiner Oma hab ich schon als Kind gärtnern gelernt. Auch heute noch liebe ich es in der Natur zu verweilen um die Farbenpracht der Blumen zu genießen.

Dein Kommentar

Kommentare