Die kleine Birnenkunde

Wenn ich mitten in der Nacht wegen einem lauten Knall aufwache, kann ich mit 100 prozentiger Wahrscheinlichkeit sagen, dass die Birnen vom Baum auf unser Hausdach geknallt sind und ich mit der Birnenernte beginnen kann.

Sorten über Sorten

Manchmal streife ich durch den Supermarkt und möchte mir 1-2 Birnen einpacken. Doch welche treffen meinen Geschmack? Welche möchte ich mir vielleicht später in meinem Garten anpflanzen? Um das bestimmen zu können, habe ich hier meine Lieblingssorten mit ihren Merkmalen zusammengefasst. So kann man vorab entscheiden, welche Birnensorte den Geschmack trifft und später einmal einen schattigen Platz im Garten spenden wird.

birnenkunde

Abate Fetel

Die eher alte Birnensorte ist sehr lang und im reifen Zustand gelblich mit braunen Punkten. Was ich an der Sorte so mag, ist das eher harte Fruchtfleisch das sich super in einem Müsli verarbeiten oder einfach so essen lässt und somit der perfekte Begleiter für die Arbeit ist. Pflücken kann man sie meist im September und genießen dann im Oktober.

Rocha-Birne

Diese Sorte kommt eigentlich aus dem Süden Europas, wird hier jedoch nur zu gern gegessen. Das liegt besonders an der zarten Schale und dem saftigen, süßen Fruchtfleisch. Sie ist hauptsächlich grün, mit kleinen braunen Punkten und klein und rundlich.

Vereinsdechant – Königin der Birnen

Die große, ungleichmäßig geformte Sorte hat eine feine Schale und eine grün-gräuliche Farbe. Das Königliche an dieser Sorte ist der Geschmack und das Fruchtfleisch. Sie hat ein gelblich-weißes Fruchtfleisch und einen süßlichen, gewürzten Geschmack. Nicht nur das, sie ist nach der Ernte durchaus bis Januar lagerfähig und ein absoluter Gaumenschmaus!

Williams Christ

Sie ist so ziemlich jedem ein Begriff – die Birne die zu hochprozentigem Alkohol umgewandelt wird. Wer also lieber Konserven oder Obstbrand herstellt ist hier genau an der richtigen Stelle. Der würzige und saftige Geschmack ist das Markenzeichen der Williams Christ Birne und auch so sehr lecker zum genießen.

Mein absoluter Favorit ist Vereinsdechant, da sie wirklich außergewöhnlich lecker ist. Habt ihr euch eine Lieblingssorte oder sogar schon Birnenbäume in eurem Garten?

birnenkunde

About Franka Pohl

Zu fünft in einem Drei-Mann-Zelt im Garten schlafen und Gemüse aus dem Gewächshaus des Nachbarn geschenkt bekommen. Ahornsamen auf die Nase kleben und Mini-Staudämme am Bach hinter dem Haus bauen. Als Dorfkind haben die Natur und ich schon einiges Zusammen erlebt.

Dein Kommentar

Kommentare