Die besten Heilkräuter für den Kreislauf

Falls ihr auch zu denjenigen gehört, die morgens nur schwer in den Tag starten und bei einem kleinen Hügel schon aus der Puste sind, gibt’s jetzt vier Kräuter, die euren Kreislauf ordentlich ankurbeln. Auch bei den aktuellen Wetter sind diese Kräuter ein tolles Hilfsmittel, um nicht aus den Latschen zu kippen.

Rosmarin – Der Muntermacher

Kreislauf

Ich muss gestehen, mein erster Gedanke bei Rosmarin galt einem Blech voller knusprigen Ofenkartoffeln. Dabei kann das Kraut noch viel mehr als nur lecker würzen. Es kann zum Beispiel dann aushelfen, wenn ihr keinen Kaffee vertragt oder nicht mögt, aber dennoch Schwung in euren Kreislauf bringen wollt. Vorteil dabei: Im Vergleich zum Koffein aus den aufgebrühten Kaffeebohnen, macht euch ein Rosmarin Tee über längere Zeit fit. Hierzu einfach weniger als einen ganzen Teelöffel Rosmarin mit gekochtem Wasser aufbrühen und 5 Minuten ziehen lassen. Rosmarin lässt sich auch super als Samen oder kleine Pflanze kaufen und zu Hause an einem sonnigen Platz anpflanzen.

Mate – nicht nur ein Trendgetränk

Wahrscheinlich habt ihr diese Pflanze bereits in dem Getränkeregal des Supermarkts eures Vertrauens gesehen. Nur eben als Trendgetränk, dass sich auch immer mehr in den Büros der Großstädte durchsetzt. Die natürlichere Art ist es, die Mate-Blätter als Tee zu  trinken. Die aufgebrühten Blätter ca. 5-10 Minuten ziehen lassen. Dabei wirkt der Tee Stoffwechsel anregend.  Zudem soll Heißhunger gelindert werden.

Kreislauf

Weißdorn – Das Beste für den Kreislauf

Kreislauf

Dieses Heilkraut sollte eigentlich jeder anwenden. Es ist schon fast ein Wunder-Kraut. Dabei wirkt es vor allem positiv auf das Herz-Kreislaufsystem. Weißdorn stärkt den Herzmuskel indem es dessen Durchblutung fördert. Somit unterstützt es euch auch in stressigen Phasen. Es soll sogar bei Liebeskummer helfen ;-). Die Anwendung erfolgt ähnlich wie bei den anderen Kräutern: Am einfachsten als Tee. Dazu Blätter und bei Belieben auch Blüten mit heißem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Bis zu drei Tassen pro Tag sind drin für euch.

Schafgarbe – Das Kraut vom letzten Spaziergang

Wer schon mal auf dem Land spazieren war, wird sie schon mal am Wegesrand oder auf den Wiesen gesehen haben. Dabei fällt sie mit ihren weißen, tupfenartigen Blüten zunächst durch ihr graziles Erscheinungsbild auf. Neben der Anwendung bei Kreislaufschwäche oder Bluthochdruck, ist ihre Heilkraft vor allem für die Frauen unter euch nützlich. Die Schafgarbe hilft bei Menstruationsbeschwerden und Krankheiten, die mit einem hormonellen Ungleichgewicht zusammenhängen. Für euren Tee, den ihr ca. 10-15 Minuten ziehen lasst, verwendet ihr die Blätter bzw. alles was zum „blühenden Kraut“ gehört.

Kreislauf

Wie bereits geschrieben, könnt ihr lediglich den Weißdorn ohne Bedenken dauerhaft trinken. Bei allen anderen Heilkräutern, solltet ihr nach ca. 1,5 Monate eine Pause einlegen.
Generell gilt, dass bei fortlaufenden Beschwerden ärztlicher Rat aufzusuchen ist.

About

Ich bin auf dem Dorf groß geworden. Am Bach oder im Wald zu sein und Rehe oder Füchse zu sehen ist für mich genauso normal wie Kartoffeln pflanzen, Hühner füttern oder die Blumenpflege im elterlichen Garten. Gartenarbeit bedeutet für mich vor allem Entspannung. Aktuell heißt das dann urban-gardening.

Dein Kommentar

Kommentare