Alle meine Beeren – Beerensträucher richtig pflegen & pflanzen

Beerensträucher sind seit jeher eine beliebte Art und Weise Obst in Pflückweite anzubauen, für das man bei der Ernte keine Leiter braucht. Nicht nur Kinder, auch Erwachsene naschen gerne im Vorbeigehen an den reifen Früchten. Doch wie bekommt man eigentlich eine reiche Beerenernte von den eigenen Sträuchern? Hier sind für euch die Eckpfeiler einer guten Beerenernte aufgelistet.

Der richtige Standort…

Der Boden sollte durchlässig, locker und humos sein. Um süße und vor allem viele Früchte tragen zu können brauchen eure Beerensträucher viel Sonne.
Bitte meiden: Schattige, kühle und stark windige Plätze!

Regelmäßig schneiden…

Ein regelmäßiger Beschnitt eurer Beerenpflanzen kurbelt ihr Wachstum an. Dabei sollte man jede Sorte nach ihren Bedürfnissen behandeln. In unseren Tipps und Tricks im Bakker-Shop findet ihr eine Übersicht wie die gängigen Obststräuchersorten jeweils beschnitten werden sollten und wann der richtige Zeitpunkt dafür ist (hier).

Den Sträuchern halt geben…

Rankende Beerensträucher wie Himbeeren und Brombeeren brauchen für ein gelenktes Wachstum unbedingt ein Spalier.
Hochstämmchen sollten eine Einzelstütze zur Seite stehen haben. Wer seine Hochstämmchen in einer Reihe pflanzt, der kann auch alle Kronen mit einander verbindend stützen.

 

shutterstock_314887952

Abstand halten…

Wenn ihr eure Obststräucher in Reihen pflanzt, dann solltet ihr nicht nur auf einen guten Halt achten, sondern vor allem auch auf einen genügenden Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen.
Je näher eure Pflanzen zusammen stehen, desto schneller verbreiten sich mögliche Krankheiten von einem Strauch auf die ganze Reihe aus.
Himbeeren: Pflanzabstand einzelner Pflanzen: etwa 50 cm. Reihenabstand: mindestens 120 cm
Brombeeren: Pflanzabstand  3-4 m. Reihenabstand: mindestens 1 m
Rote und Weiße Johannisbeeren: Pflanz- und Reihenabstand 1,5 m
Achtung: Schwarze Johannisbeeren sollten weiter entfernt voneinander stehen: Pflanz- und Reihenabstand 2 m
Stachelbeeren: Pflanz- und Reihenabstand 1,5 m

Schlechte Ernte?

Eure Beerensträucher bringen trotz gutem Beschnitt, ausreichend Sonne und windgeschütztem Standort keine reiche Ernte ein?
Wenn eure Beerenernte über die Jahre immer schlechter ausfällt, oder ein neu gepflanzter Strauch keine Früchte trägt, dann kann dies an einem schlechten PH-Wert liegen.
Hier ist es ratsam den Wert zu kontrollieren, dies kann mit Teststreifen aus dem Handel oder einem digitalen Messgerät geschehen. Nur wenn ihr den Wert kennt, könnt ihr entsprechende Maßnahmen ergreifen.
Der optimale PH-Wert des Bodens sollte wald-ähnlich sein und zwischen 4-5 liegen. Gerade Kulturheidelbeeren und Preiselbeeren haben an den PH-Wert des Bodens hohe Ansprüche.
Saure Böden bekommt man mit dem Untermengen von Kalk milder und zu kalkige Böden. Dies kann man dann weiter mit Rindenmulch abmildern.

Wie geht’s euren Beeren? Habt ihr nur die Klassiker, oder auch Augenweiden wie z.B. die gelbe Himbeere bei euch daheim?

About Daniel

Die Beiträge entstehen in Zusammenarbeit mit meiner Freundin. Beide auf einem Hof aufgewachsen genießen wir nun zusammen das Landleben mit all seinen Vorzügen. Von Feld- und Waldspaziergängen, über einen großen Garten, bis zur Gesellschaft von Hühnern und Schafen. Ein Garten kann so vieles sein, Paradies, Oase, Urwald, Arbeit, Erholung, Experimentierkasten...

Dein Kommentar

Kommentare