Alle meine Bäume – die Trauben-Eiche

Nach meinem letzten Beitrag kam mir die Idee in den Sinn, dass es für Euch sicher interessant wäre ein bisschen mehr über die zentralen Figuren eines Waldes zu erfahren. Richtig es geht um Bäume!
Nachdem nicht jeder ein solches Kunstwerk von Baum mit 40 Früchten sein eigen nennen kann, hat dennoch jeder die Möglichkeit sein bestes zu geben und seinen Garten ganz individuell zu gestalten.

 

„Der Baum ist breit, mein Freund, der Schatten gibt und keiner braucht den andren zu verdrängen.“

baum

Wie der Baumfreund Johann Wolfgang von Goethe in einem seiner zahlreichen Zitaten beschreibt, sind Bäume eine Art Rudeltiere. Umso besser, wenn Ihr dann gleich den ein oder anderen Baum mehr in euren Garten pflanzt. Das hat nicht nur den Vorteil, dass Ihr so einen kühlen Schattenplatz in Eurem Garten schaffen könnt oder einen Sichtschutz vor den lästigen Nachbarn, sondern auch die Möglichkeit zahlreiche Früchte oder Nüsse zu ernten.

Fangen wir doch gleich mit dem Baum des Jahres 2014 an: die Trauben-Eiche.

Der Name der Trauben-Eiche ergibt sich aus dem ganz simplen Zusammenhang, dass die Eicheln wie ein Traubenzweig zusammen gehäuft an einer Stelle wachsen. Zusätzlich dazu unterscheidet sie sich durch die langen Blattstiele von der normalen Stiel –Eiche.
Diese Art der Eichen ist eine Art Baum mit einer runden Krone, der sich sowohl im Wald, als auch im Stadtgebiet Europas wohl fühlt, 1000 Jahre alt wird und bis zu 40 Meter in die Höhe wachsen kann. Die Trauben-Eiche bevorzugt einen Sonnenplatz und einen trockenen Boden. Während die Blätter, die in 5 bis 8 Buchten gegliedert sind eine schöne wellige Form haben und die Blattoberflächen glänzend grün sind, zählt die Rinde der Trauben-Eiche mit ihrer weiß-grauen Färbung jedoch zu der weniger schönen Sorte von Rinde. Dennoch ist das Holz wertvoll und besonders beliebt bei der Verarbeitung zu Boden oder Möbel für Wohnzimmer. Da die Eiche zu den robustesten Gehölzen gehört, ist Eichenholz nicht zu Letzt für die Haltbarkeitseigenschaft unter Wasser bekannt und wird so auch gerne beim Schiffsbau oder bei der Herstellung von Fässern verwendet.
Auch wenn uns die Eiche keine Früchte oder Zutaten für Leckereien bietet, stellt sie dennoch eine wichtige Nährstoffquelle für Vögel oder Säugetiere dar.

Welcher Baum ist Euer Lieblingsbaum?

About Julia Gawlica

Am Geburtstag freue ich mich immer über einen Strauß frischer Blumen. Auch eigens angebautes Obst & Gemüse zaubern mir immer wieder aufs neue ein Lächeln ins Gesicht. Meine Begeisterung Natur & Großstadttrubel zu vereinen möchte ich gerne, durch interessante & einmalige Beiträge mit Euch teilen.

Dein Kommentar

Kommentare