5 wissenswerte Fakten über Gladiolen

Heute möchte ich euch eine ganz besondere Blume vorstellen: Die Gladiole. Was sie so besonders macht? Sie ist nicht nur einer der schönsten Sommerblumen, die gerade blühen, sondern auch die Lieblingsblume meiner Mutter. Und weil man als Tochter über Muttis Lieblingsblume Bescheid wissen sollte, gibt es heute 5 wissenswerte Falten über Gladiolen.

1. Die Bedeutung des Namens

GladiolenWusstet ihr, dass die langen Blütenstängel der Gladiole bis zu 1,50 Meter hochwachsen können? Damit sieht die beliebte Gartenblume fast die ein langes Schwert aus. Und daher hat die Gladiole auch ihren Namen. Denn die Bedeutung leitet sich aus dem lateinischen Wort „Gladius“ = Schwert ab.

2. Der richtige Standort

GladiolenHeimisch sind die Gladiolen übrigens in Afrika und den Mittelmeerländern. Daher fühlen sie sich auch an einem sonnigen Standort mit lockerem, nährstoffreichem Boden am wohlsten. Außerdem ist es wichtig, dass ihr die Gladiolen ausreichend mit Wasser versorgt. Denn in der prallen Sonne werden nicht nur wir Menschen schnell durstig, sondern auch die Pflanzen.

 3. Gladiolen einpflanzen

GladiolenDie Gladiolenzwiebeln könnt ihr im Herbst und im Frühjahr, wenn es frostfrei ist, ungefähr 7-10 cm tief einpflanzen. Lockert dafür die Erde erst gut auf und streut unten in das Pflanzloch eine Schicht groben Sand. So kann das Regenwasser unter den Knollen gut ablaufen. Setzt außerdem die Knollen ungefähr 10 bis 12 Zentimeter auseinander, sodass sie später genügend Platz haben, um zu gedeihen.

4. Gladiolen als Schnittblume

GladiolenDie Blütezeit der schönen Sommerblume ist dann von Juni bis in den Oktober hinein. Dann könnt ihr die Gladiolen als Schnittblume verwenden. Allerdings blüht die Schnittblume nur etwa 2 Wochen. Deswegen empfehlen wir, die Blumenzwiebeln zeitversetzt zu pflanzen, sodass ihr möglichst lange Euch an der Blütenpracht erfreuen könnt.

5. Gladiolen in der Blumensprache

GladiolenSicherlich habt Ihr schon mal einen Blick in unser Blumenlexikon geworfen. Hier findet Ihr die Bedeutung zahlreicher Blumensorten in der Blumensprache. Wer also gerne jemanden Gladiolen schenken möchte oder geschenkt bekommt, drückt damit seine Großzügigkeit und Aufrichtigkeit aus. Außerdem sind rote Gladiolen ein Symbol für Charakterstärke und die Kraft der Liebe.

About Katharina Roder

Ich bin Social Media Managerin und Bloggerin aus Leidenschaft. In den Garten meiner Oma hab ich schon als Kind gärtnern gelernt. Auch heute noch liebe ich es in der Natur zu verweilen um die Farbenpracht der Blumen zu genießen.

Dein Kommentar

Kommentare