5 wissenswerte Fakten über Aloe Vera

Vor drei Wochen ging es für mich ab in den Süden nach Fuerteventura. Mit nur durchschnittlichen zehn Regentagen im Jahr ist die kanarische Insel zwar nicht besonders grün, aber dafür fühlen sich Kakteen und Wüstengewächse hier pudelwohl. So auch die Aloe Vera Pflanze. Was ihr über die Königin der Heilpflanzen wissen solltet, habe ich euch heute zusammengefasst.

1. Die Herkunft

Aloe Vera

Dass die Aloe Vera zu der Gattung der Aloen gehört, sollte bekannt sein. Doch wusstet ihr, dass es über 300 Aloe-Arten gibt und nur die „Echte Aloe“ die heilenden Wirkstoffe besitzt? Die Arabische Halbinsel soll die ursprüngliche Heimat der Aloe Vera sein. Heute ist sie vor allem im Mittelmeergebiet, auf den kanarischen Inseln, Indien sowie in Mittel- und Südamerika beheimatet.

2. Die Pflege

Aloe Vera

Das Besondere an der Aloe Vera sind ihre ca. 40 cm langen und ca. 7 cm dicken Blätter, die in einer dichten Rosette angeordnet sind. Die Aloe Vera ist eine sukkulente Pflanze und kann viel Wasser in ihren Blättern speichern. Somit kann sie mehrere Monate ohne Wasser auskommen. Am wohlsten fühlt sich die so genannte Wüstenlilie deshalb auch in nährstoffarmer Erde an einem warmen Platz in der Sonne.

3. Die Echte Aloe

Aloe Vera

Wisst ihr woran man eine Echte Aloe erkennt? An den Blüten! Die traubenförmigen gelben Blüten sind typisch für die Aloe Vera. Außerdem enthalten die Blätter der Echten Aloe einen gelben klebrigen Pflanzensaft. Dieser besitzt heilende Wirkstoffe und wird deshalb für die Herstellung von Aloe Produkten verwendet.

4. Die Verwendung

Aloe Vera

Der Blattsaft der Aloe Vera Pflanze kann vielfältig anwendet werden. Im medizinischen Bereich wird das Aloe Gel äußerlich zur Behandlung von Hautkrankheiten wie Wunden, Verbrennungen, Neurodermitis, Herpes und Fußpilz sowie innerlich bei Verdauungsbeschwerden, Rheuma, Arthritis und zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt. Des Weiteren wird das Aloe Gel auf Grund seiner pflegenden und schützenden Wirkung in zahlreichen Kosmetik-Produkten verwendet.

5. Gut zu wissen

Aloe Vera

Die Aloe Vera Pflanze könnt ihr auch ganz einfach als Zimmerpflanze bei euch im Wohnzimmer halten. Bei akuten Hautverbrennungen oder Schürfwunden könnt ihr so schnell Abhilfe verschaffen. Einfach ein dickes Aloe Blatt vom Außenrand der Pflanze mit einem Plastikmesser abschneiden und das frische kühlende Gel auf die angegriffene Hautstelle reiben.

About Katharina Roder

Ich bin Social Media Managerin und Bloggerin aus Leidenschaft. In den Garten meiner Oma hab ich schon als Kind gärtnern gelernt. Auch heute noch liebe ich es in der Natur zu verweilen um die Farbenpracht der Blumen zu genießen.

Dein Kommentar

Kommentare