10 Tipps, wie Ihr den Frühling jetzt noch mehr genießen könnt

Irgendwie schade, dass es den Frühling nur drei Monate im Jahr gibt. Natürlich ist die Vorfreude auf den Sommer groß, aber irgendwie möchte man doch so lange und intensiv wie möglich den farbenfrohen Frühling mit all seinen Facetten genießen, bevor Tulpen, Osterglocken und Hyazinthen wieder im Erdreich verschwinden. Damit Ihr jetzt den Frühling noch besser genießen könnt, sowohl bei gutem als auch bei schlechtem Wetter, hat unsere Autorin Charlotte Euch einige aktive, kulinarische und kreative Ideen zusammengestellt, über die auch Kinder begeistert sein werden. Viel Spaß beim Ausprobieren!

#1 Grillen

Ein bisschen verfrüht, aber genauso gesellig und köstlich kann das Angrillen im Frühling sein. Tatsächlich gibt es einige Möglichkeiten, den Frühling auch auf den Teller zu bringen, zum Beispiel mit einem Salat aus Blütenblättern wie Kapuzinerkresse, Schnittlauchknospen, oder Löwenzahn die zusätzlichen Geschmack bringen und wie der Löwenzahn, auch gesundheitsfördernd wirken sollen.

#2 Kreativ werden

Zu einer ausgiebigen Grill-Party dürfen natürlich die passenden Untersetzer nicht fehlen, die bei schlechtem Frühlingswetter gebastelt werden können. Dazu einfach Tonuntersetzer für Blumenkübel kaufen, frühlingshaftes Muster vor malen und anschließend mit Farbe ausmalen. Blumige Mandalas können dabei als Mustervorlage dienen.

#3 Kuchen backen und ab ins Grüne

Mit der Frühlingssonne trauen sich nicht nur die ersten Blumen aus der Erde, sondern auch einige Obstsorten. Daher gehört auch der Duft von frischgebackenem Rhabarber-Streuselkuchen oder Erdbeerboden unbedingt in die blumige Frühlingsluft. Und wenn das Wetter dann noch mitspielt, gibt es doch keinen schöneren Ort um die süßen Verführungen zu verspeisen als draußen im Grünen auf einer kuscheligen Picknickdecke und einer lebhaft zwitschernden Geräuschkulisse, oder?

 

shutterstock_634662908

 

#4 Mach’s Dir blumig

Wenn es draußen kalt, grau und regnerisch ist, also absolut kein Wetter für frische Frühlingsspaziergänge, müssen wir trotzdem nicht auf blumige Farbklekse verzichten. Ein buntes Bouquet duftet gut und versendet positive Energie in unsere gemütlichen vier Wände.

#5 Parkspaziergang

Den Frühling in seiner ganzen Pracht erleben und dabei ganz in den Farbentraum der Frühlingsblüher entschweben ist bei einem Besuch im besten Park der Region möglich. Auch wenn der Eintritt nicht ganz kostenfrei ist machen die sorgfältig angelegten Gärten das Geld schnell wieder wett. Denn jeder Hobbygärtner weiß: Pflege und Bepflanzung sind nun einmal teuer!

#6 Blumenprints

Der Frühlingsputz im Kleiderschrank hat säckeweise Altkleider zustande gebracht und frau findet jetzt nichts mehr zum Anziehen? Gar kein Problem! Sucht doch einfach bei der nächsten Shoppingtour EUER Frühlingsteil im frischen Blumenprint, oder peppt alte Jeanshosen mit blumigen Bügelmustern auf. So liegt der Frühling nicht nur in der Luft, sondern auch auf Eurer Haut.

#7 Kräuterwanderung

Im Moment gibt es einige spannende Kräuter zu entdecken, die es nur im Frühling zu erkunden gibt. Daher ist es immer eine gute Idee bei einer geführten Kräuterwanderung mitzumachen, sowohl im Frühling als auch in jeder anderen Jahreszeit. Dabei kann natürlich fleißig gesammelt werden, denn aus Bärlauch, Löwenzahn, Sauerampfer oder Brunnenkresse lassen sich leckere Suppen und Pesto zaubern.

#8 Pinterest

Ich finde immer, die ersten Sonnenstrahlen der Frühlingssonne machen Lust auf mehr. Ihr auch? Dann ist es ganz leicht die Vorfreude auf den Sommer noch zu steigern, indem Ihr schon einmal Ideen und Angebote für die Sommerbepflanzung auf einem Pinterest Board speichert. Praktisch: Pinterest zeigt Euch basierend auf Euren Pins auch Vorschläge von anderen Usern an.

#9 Blumen im Film

Auch an einem verregneten Sonntag ist es möglich die Vielfältigkeit der farbenfrohen Blumen und Pflanzen zu bewundern. In vielen Filmen werden Blumen geschickt als Stilmittel eingesetzt um eine gewünschte Stimmung beim Zuschauer zu erzeugen. So zum Beispiel in „My Fair Lady“ (Audrey Hepburn), „Zeit der Unschuld“, „Ein Amerikaner in Paris“, „Lichter der Großstadt“ (Charlie Chaplin), oder diversen Disneyfilmen.

#10 Den Frühling konservieren

Die Wilden Hühner öffnen einfach ein Marmeladenglas, schwenken es einmal durch die Luft und schrauben anschließend den Deckel wieder drauf, um den Duft des besonderen Augenblickes festzuhalten und ihn so für trostlosere Tage zu konservieren. Etwas treffsicherer kann der Frühling allerdings mit einem selbstkreierten Parfüm festgehalten werden. Was ist Euer individueller Duft der Euch an den Frühling erinnert? Narzisse, Veilchen, oder Melisse? Für das selbstgemachte Parfüm einfach einige Tropfen ätherisches Öl Eurer Lieblingsdüfte in einen Flakon geben und mit sehr hochprozentigem Alkohol (z.B. Weingeist 96% aus der Apotheke) auffüllen.

Wir wünschen Euch eine wunderschöne Frühlingszeit!

About Kerstin Hoppenworth

Ich bin Business Devolpment Managerin und lebe mit meiner Familie mitten in der City von Hamburg. Unser Haus ist von einem wunderschönen Garten mit vielen Blumen umgeben. Um Obst und Gemüse zu ernten, fahren wir oft zu Oma und Opa aufs Land helfen gerne mit bei der Gartenarbeit. Besonders beliebt bei unseren Kindern ist die Erdbeerzeit.

Dein Kommentar

Kommentare